erixx sprintet ab 2014 von der Heide bis zum Harz

erixx sprintet ab 2014 von der Heide bis zum Harz

21.12.2012 - Erfolg bei europaweiter Ausschreibung um neues Streckennetz.
Soltau, 20. Dezember 2012
Die erixx GmbH bleibt auf Erfolgskurs. Nach dem Gewinn des „Heidekreuzes“ 2011 hatte die niedersächsische Privatbahn jetzt bei der Ausschreibung des Streckennetzes Hannover – Hildesheim - Bad Harzburg, Braunschweig - Uelzen, Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg und Lüneburg – Dannenberg die Nase vorn. Von Dezember 2014 an bis zum Jahr 2029 verkehren dann statt den Zügen der DB die blau-gelben Heidesprinter. Für die Strecke werden dann neue Corodia Lint-Züge eingesetzt.

„Wir sind sehr glücklich über diesen Erfolg. erixx hat sich auf den Strecken in der Lüneburger Heide, zwischen Bremen, Soltau, Uelzen und Hannover einen guten Namen gemacht. Ab 2014 können wir jetzt auch die Fahrgäste im Harz, Pendler genauso wie Touristen, mit unserem Service und unseren bequemen, neuen Zügen begeistern“, freut sich Wolfang Birlin, Geschäftsführer der erixx GmbH.

Ziel ist es, die Qualität des bisher auf der Strecke angebotenen Nahverkehrs nachhaltig zu verbessern. Für die Fahrgäste werden 28 neue Dieseltriebwagen vom Typ Concordia Lint 54 im Einsatz sein. Die Fahrzeuge werden von der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) erworben und an erixx vermietet. Die Wagen sind barrierefrei und mit deutlich mehr Sitzplätzen ausgestattet als der alte Wagenpark, der bisher auf der Strecke Hannover – Bad Harzburg im Einsatz war. Auch auf den anderen Verbindungen wird der Wagenpark stark modernisiert.

Die Betriebsleistung der ausgeschriebenen Strecken beinhaltet fast drei Millionen Zugkilometer.

Pressemeldung "erixx gewinnt Ausschreibung" (PDF)

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie hier. Schließen