Name gesucht!

Name gesucht!


Neuer Bahnbetreiber in der Heide startet Wettbewerb mit attraktiven Gewinnen.


Celle, 12.07.2011. Die Heidekreuzbahn GmbH sucht einen Namen für die Regionalbahnstrecken in der Heide-Region. Ab Dezember 2011 betreibt sie den Schienenpersonennahverkehr auf den Linien Bremen – Soltau – Uelzen und Hannover – Soltau – Buchholz (Nordheide). Wie das neue attraktive Angebot auf der Schiene heißen soll, dürfen nun kreative Fahrgäste bestimmen.

Gesucht wird ein prägnanter Name, der einerseits die Verbundenheit zur Heide verdeutlichen kann, andererseits aber auch für modernen Nahverkehr in der Region steht.

Die Namensvorschläge können bis zum 15. August 2011 per Post und online eingesendet werden. Unter allen Teilnehmern verlost die Heidekreuzbahn attraktive Preise: Als Hauptgewinn winkt ein Wochenende im Vier-Sterne-Hotel Luisenhöhe, direkt neben dem Weltvogelpark Walsrode. Weiterhin werden Eintrittskarten für den Serengeti-Park in Hodenhagen und die Soltau-Therme verlost. Alle Gewinner erhalten zudem ein Niedersachsen-Ticket für die An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Region.

Weitere Informationen zum Namenswettbewerb und den Preisen sind online unter www.ohe-transport.de abrufbar. Außerdem werden in den nächsten Tagen an verschiedenen Stellen in der Region entsprechende Faltblätter ausgelegt, z.B. in Rathäusern und Tourismusbüros.

Der Namenswettbewerb ist nun beendet. Wir danken allen Teilnehmern für ihre Ideen. Nach der Sichtung und Auswertung aller eingegangenen Vorschläge werden die Gewinner bekannt gegeben. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Liniennetzplan (PDF, 127 KB)



Kontakt:
Nicole Knapp
Pressesprecherin Heidekreuzbahn GmbH
Tel: 05141 276 330
knapp@ohe-transport.de



Die Heidekreuzbahn GmbH, ein Tochterunternehmen der Osthannoversche Eisenbahnen AG, hat im Rahmen einer Ausschreibung den Auftrag zum Betrieb dieser Bahnlinien für die nächsten acht Jahre erhalten. Auftraggeber sind die Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH, die Region Hannover und die Freie Hansestadt Bremen.
Ab Dezember 2011 rollen moderne Triebwagen vom Typ Lint 41 durch die Heideregion. Die LNVG, der Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr in Niedersachsen, hat für den Betrieb der Bahnstrecken von Bremen nach Uelzen und von Hannover nach Buchholz insgesamt 27 solcher Züge bei Alstom in Salzgitter bestellt.
Verbesserte, durchgehende Verbindungen und Reisezeitverkürzungen bis zu 15 min (Relation Walsrode – Hannover) werden gemeinsam mit neuen Fahrzeugen die Attraktivität im Regionalverkehr steigern.

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie hier. Schließen