Die Länderbahn | Gemeinsame Presseinformation Länderbahn/ZVON/VVO/LK/UK

Verkehrsvertrag Ostsachsennetz unterzeichnet

Die Länderbahn GmbH fährt ab Dezember für 12 Jahre auf den Schienen Ostsachsens

Heute wurde im feierlichen Rahmen der Verkehrsvertrag für das Ostsachsennetz unterzeichnet. Die Länderbahn GmbH wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 für die nächsten 12 Jahre die Strecken

• Dresden – Bautzen – Görlitz (RE1 und RB60)
• Görlitz – Bischofswerda (RE 1V)
• Dresden – Zittau – Liberec (RE2)
• Dresden – Ebersbach – Zittau (RB 61)
• Liberec – Zittau – Varnsdorf – Seifhennersdorf (L7)
 
bedienen. Landrat Michael Harig, Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien und des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberelbe, Ing. Jan Sviták, stellvertretender Regionspräsident  des Liberecký Kraj, Jaroslav Komínek, stellvertretender Regionspräsident  des Ustecký Kraj und Wolfgang Pollety, Geschäftsführer der Länderbahn unterzeichneten den Vertrag über jährlich 3,3 Mio. Zugkilometer (2019 -2020) bzw. 3,9 Mio. (und ab Dez. 2020)  Zugkilometer.

Landrat Michael Harig freut sich, dass mit der Länderbahn GmbH ein bewährter Partner auf den Ostsächsischen Schienen unterwegs ist: „Seit fünf Jahren sind die grün-weißen Züge zuverlässig in der Region unterwegs. Die weitere Beauftragung bringt Planungssicherheit für alle Beschäftigten – vom Lokführer bis zum Zugbegleiter. Auch und besonders die Fahrgäste profitieren durch Verbesserungen an und in den Fahrzeugen, welche nach und nach ab dem Fahrplanwechsel umgesetzt werden.“

Im Rahmen der Unterzeichnung wurde bereits ein erster Entwurf des Außen- und Innendesigns der überarbeiteten Fahrzeuge gezeigt. Ab Januar 2020 werden nach und nach alle 26 Fahrzeuge der Länderbahn GmbH neu ausgestattet.

Wolfgang Pollety: „Für uns ist das heute ein ganz besonderer Tag. Das Team des trilex freut sich, unseren Kunden auch in den nächsten 12 Jahren einen zuverlässigen Verkehr in Ostsachsen anbieten zu dürfen. Dafür haben wir lange gekämpft. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für die Betriebsaufnahme im Dezember. In solch kurzer Zeit ist das für uns ein gehöriger Kraftakt.“

Zu weiteren Details in Sachen Fahrplangestaltung, Fahrzeugausstattung und Kundenservice werde man gemeinsam mit den Aufgabenträgern zu gegebener Zeit informieren, so Pollety weiter.

Download als PDF:
PM 24-05-19 Vertragsunterzeichnung Ostsachsennetz


Pressekontakt:
Jörg Puchmüller
Die Länderbahn GmbH DLB
Antonstraße 39
D-01097 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 / 563 49811
Mobil:   +49 (0) 151 / 4064 6862
E-Mail: joerg.puchmueller@laenderbahn.com

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie hier. Schließen